Energieverbrauch als Indikator für den Entwicklungsstand?

Erde bei Nacht - Disparitäten werden sichtbar

Zentrales Element dieser Unterrichtseinheit ist das Satellitenbild "Erde bei Nacht". Darauf ist deutlich zu erkennen, dass sich Anzahl und Dichte der abgebildeten Lichtpunkte in den verschiedenen Regionen unterscheiden. Die Schülerinnen und Schüler können davon Aussagen über den regional unterschiedlichen Energieverbrauch auf der Erde ableiten. Die dadurch angedeuteten Disparitäten werden durch ergänzende Materialien genauer untersucht. So kommen die Schülerinnen und Schüler dazu, den Begriff des "Entwicklungslandes" beziehungsweise dessen Indikatoren kritisch zu hinterfragen.

Klassen
12
Bearbeitungszeit
1-2 Stunden
Niveau
1: einführend
Voraussetzungen

keine

Autoren

Caroline Kraas
Florian Thierfeldt
Kerstin Voß

Themen

Energieverbrauch
Entwicklungsland
Erde bei Nacht
Industrialisierung
Weltweite Disparitäten
Wirtschaftssektoren

Ziele

Die Schüler/Innen sollen die weltweite "Ungleichverteilung" und die Disparitäten von Energie anhand des Bildes "Erde bei Nacht" erkennen und benennen.

Der Entwicklungsstand Deutschlands und der Philippinen soll anhand von Wirtschafts- und ausgewählten weiteren Faktoren verglichen und dargestellt werden.

Erörterung der Mehrdimensionalität der Begriffe "Entwicklungsstand", "Entwicklungsland" und "Industrieland".